fbpx

Angstpatienten

Schieben Sie den letzten Zahnarztbesuch schon seit einer Ewigkeit auf? Haben Sie vielleicht schon mehr als einmal aus Unbehagen vor der Behandlung kurzfristig einen Termin abgesagt oder sogar mit Absicht verpasst? Bedeutet der Gedanke an eine Zahnarztpraxis Stress für Sie? 

Mit Ihren Ängsten sind Sie nicht alleine – so wie Ihnen geht es vielen anderen Patienten. 

Laut Studien gibt fast ein Fünftel der Menschen an, unter einer Dentalphobie zu leiden, leichte Angstgefühle beschreiben 55 – 80% aller Menschen.

Für Ihre Ängste und Bedenken müssen Sie sich also keinesfalls schämen.

Wirklich wenige Menschen gehen gerne zum Zahnarzt und verbinden mit dem Besuch einer Zahnarztpraxis positive Erinnerungen.

Bedauerlicherweise trauen sich viele Patienten nicht, ihre Ängste dem Zahnarzt oder dem Praxispersonal mitzuteilen, da sie sich sorgen, auf Unverständnis zu stoßen oder sogar abgestempelt zu werden. Warum es von großem Vorteil ist, offen über seine Ängste zu sprechen, wie Zahnarztängste überwunden werden können und wie wir in unserer Zahnarztpraxis in Münster erfolgreich mit Patientenängsten umgehen, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag zum Thema Angstpatienten.

 

Was versteht man unter Zahnarztangst?

Ob Zahnarztangst, Zahnarztphobie oder auch Dentalphobie – es gibt verschiedene Begriffe, um auszudrücken, was einige Patienten empfinden, wenn sie an einen Besuch beim Zahnarzt denken.

In den meisten Fällen hat der Patient keine Angst vor dem Zahnarzt als Person, sondern vor den zahnärztlichen Instrumenten, einer Spritze mit Lokalanästhetikum, der Empfindung von Schmerzen, der Verurteilung seines Zahnzustandes oder schlicht vor dem Ausgeliefertsein auf dem Behandlungsstuhl. 

Eine gewisse Nervosität vor potenziell unangenehmen oder schmerzhaften Vorgängen ist normal. Doch wo liegt die Grenze zur Phobie?

Der Übergang liegt dort, wo der Betroffene sich in einer Vermeidungstaktik seiner Angst nicht stellt. Vorsorgetermine werden nicht eingehalten und auftretende Probleme werden so lange ignoriert, bis kein Aufschub mehr möglich ist. Kleine Probleme werden so mit der Zeit zu einer großen Baustelle und die Angst vor der nun immer dringender werdenden Behandlung nur noch größer.

 

Die Ursachen von Zahnarztangst

Die Gründe für eine Dentalphobie sind vielfältig und sehr individuell. Ausgeprägte Ängste vor dem Zahnarztbesuch gehen häufig auf traumatische Erlebnisse und negative Erfahrungen aus der Kindheit zurück. Haben Patienten bereits im Kindesalter schmerzhafte oder schlicht unangenehme Zahnbehandlungen mitmachen müssen, prägen sie diese in vielen Fällen nachhaltig. Vielen Patienten fällt außerdem die Differenzierung zwischen echtem Schmerz und Druckgefühl schwierig. Durch die Erwartung, dass in jedem Fall Schmerzen während der Behandlung auftreten werden, wird gelegentlich ein unangenehmes, jedoch schmerzloses Druckgefühl als Schmerz interpretiert. Die Erwartungsangst vor dem Schmerz verursacht im Patienten häufig eine große innere Anspannung.

In vielen Fällen geben Eltern bereits erlebte schlechte Erfahrungen bewusst oder unbewusst an ihre Kinder weiter und beeinflussen damit von klein auf ihre Vorstellungen negativ. Eine hektische Atmosphäre in der Zahnarztpraxis, das Gefühl des Ausgeliefertseins und des Kontrollverlustes während der Behandlung sowie die Angst vor dem Ungewissen (unbekannte Abfolge der Behandlungsschritte) sind weitere, häufig genannte Gründe für Angstgefühle beim Zahnarztbesuch.

 

Unsere Philosophie bei MKG Plus

In unserem Fachzahnarzt Zentrum in Münster haben wir bereits viel Erfahrung im Umgang mit Angstpatienten. Durch die langjährige Behandlung von Angstpatienten im Universitätsklinikum Münster sind wir in der Lage, uns individuell auf unsere Patienten einzustellen. Das Vertrauen unserer Patienten liegt uns am Herzen: Während Ihres Aufenthalts in unserer Zahnarztpraxis erwartet Sie eine patientenorientierte, ruhige und angenehme Atmosphäre, in der Sie sich wohlfühlen können.

Wartebereich Zahnarztpraxis Münster

Unser heller Wartebereich für unsere Patienten.

 

Kennenlernen ohne Untersuchung

Wir bieten Ihnen gerne ein Vorgespräch ohne Untersuchung oder Behandlung in unserem eigens dafür eingerichteten Beratungszimmer an. In entspannter Atmosphäre kann Vertrauen zur Praxis und unserem Behandlungsteam von MKG Plus aufgebaut werden sowie auf individuelle Wünsche und Ängste eingegangen werden. Wir gehen mit Ihnen zusammen Ihren Ängsten auf den Grund und versuchen anhand des Vorgesprächs den Rahmen und Zeitraum, in dem eine zukünftige Behandlung stattfinden kann, abzustecken. Eine gute Vorbereitung lässt wenig Raum für Überraschungen und baut Ängste vor neuen und unbekannten Situationen ab.

 

Kommunikation

Die frühe Kommunikation von bestehenden Ängsten und Sorgen sowie die aktive Auseinandersetzung mit diesen sind für den Betroffenen wichtige und positive Schritte in die richtige Richtung. 

Es ist auch für uns von großem Vorteil, im Vorfeld zu wissen, ob Sie in der Vergangenheit mit Zahnarztbesuchen Ängste verknüpft haben, damit wir auf diese Besonderheit eingehen können. Geben Sie gerne bereits bei der Vereinbarung eines Termins und auf dem Anamnesebogen vorab an, ob Sie unter Zahnarztangst leiden und wie stark Sie diese selbst einschätzen.

Diese Informationen vorab helfen unserem Team, sich individuell auf Sie einzustellen.

 

Die Behandlung

Eine gründliche Aufklärung vorab und die Klärung aller bis dahin aufgetretenen Fragen helfen dabei Schritt für Schritt Ängste abzubauen und Sie auf eine unbeschwerte Behandlung vorzubereiten. Rückfragen während der Behandlung sind willkommen! Verunsichert Sie etwas während der Behandlung oder möchten Sie einen Behandlungsschritt genauer erklärt bekommen? Zögern Sie nicht nachzufragen.

Bei Feststellung von Behandlungsbedarf müssen Sie nicht sofort entscheiden, ob und welche Therapie durchgeführt werden soll. Nehmen Sie sich ausreichend Bedenkzeit, um sich zu entscheiden und sich auf die Behandlung vorzubereiten. Die Kontrolle und Entscheidungsfreiheit, welche Eingriffe wir durchführen, haben zu jedem Zeitpunkt der Behandlung Sie. Mit Handzeichen können Sie die Behandlung jederzeit unterbrechen, wenn Sie eine Pause benötigen.

Sich in zahnärztliche Behandlung zu begeben, bedeutet nicht, einen Kontrollverlust zuzulassen. 

Während der Behandlung versuchen wir stets auf Ihre Wünsche einzugehen und die Behandlung so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn es hilfreich für Sie ist, erklären wir gerne kleinschrittig während der Behandlung, wie der nächste Schritt aussieht.

Hilft Ihnen bestimmte Musik, sich besser zu entspannen?

Teilen Sie uns im Vorfeld Ihre individuellen Musikwünsche mit, sodass wir diese im Behandlungszimmer abspielen können und auf diese Art eine beruhigende Atmosphäre schaffen.

 

Zahnarztangst Zahnarzt Münster

 

Mit unserer patientenorientierten Methode haben wir bereits in vielen Fällen erfolgreich Angstpatienten behandelt. Bei sehr starken Formen von Zahnarztangst kann es sinnvoll sein, sich psychotherapeutische Unterstützung zu holen. Gerne vermitteln wir Ihnen bei Bedarf einen Kontakt zu einem geeigneten Therapeuten, mit dem wir bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Welche Möglichkeiten der angst- und schmerzfreien Behandlung bieten wir in unserer Zahnarztpraxis in Münster an? 

Die Angst vor Schmerzen bei einem zahnärztlichen Eingriff ist bei vielen Patienten ein großer Aspekt. Alle Eingriffe, die es erfordern, führen wir in unserer Zahnarztpraxis in Münster unter Einsatz einer Lokalanästhesie zur konsequenten, sicheren Schmerzausschaltung durch. Darüber hinaus bieten wir Ihnen verschiedene Formen der Narkose, individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, an. In unserem Fachzahnarzt Zentrum stehen Ihnen dabei folgende Möglichkeiten zur Auswahl: 

 

  • die orale Sedierung durch Einnahme eines Medikaments

 

  • die intravenöse Sedierung, bei der ein Medikament über einen Venenzugang in den Blutkreislauf gelangt

 

  •  die Vollnarkose

 

Wir informieren Sie gerne persönlich über die einzelnen Optionen der Behandlung in unserer Zahnarztpraxis MKG Plus.

 

Wie beugen wir der Entstehung von Zahnarztangst bei Kindern vor?

Es ist uns sehr wichtig, dass sich auch unsere kleinsten Patienten gut bei uns aufgehoben fühlen und gerne in unsere Zahnarztpraxis in Münster kommen. Die ersten zahnärztlichen Erfahrungen sind meist prägend für das ganze Leben und legen in vieler Hinsicht den Grundstein für eine gute Einstellung gegenüber der Zahngesundheit. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst.

Durch einen kindgerechten und einfühlsamen Umgang sowie kurze Behandlungsintervalle vermeiden wir unnötigen Stress und Furcht vor dem Zahnarztstuhl. Spielerisch und mit geduldigen Erklärungen möchten wir zeigen, dass Zahnpflege Spaß machen kann und Ihre Kinder motivieren, gut auf ihre Zahngesundheit zu achten. Mit diesem Konzept betreuen wir viele junge Patienten, die gerne regelmäßig ohne Angst unser Fachzahnarzt Zentrum in Münster aufsuchen. 

 

Wie gehen wir mit bestehender Zahnarztangst bei Kindern um?

Suchen Eltern mit ihren Kindern als Neupatienten unsere Praxis auf und bringen diese belastende Vorerfahrungen und aufgebaute Ängste aus anderen Zahnarztpraxen mit, gehen wir individuell auf diese ein und versuchen sie Schritt für Schritt durch positive Erfahrungen zu ersetzen. Das Behandlungskonzept, das wir für Erwachsene anbieten, überzeugt auch vielfach unsere kleinen Patienten.

Als kleiner Bonus schafft unsere große Spielecke im Wartezimmer Ablenkung vor der Behandlung und verkürzt so die Wartezeit.

Sie suchen einen einfühlsamen und kompetenten Kinderzahnarzt in Münster? Da sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Kinder Zahnarztangst Zahnarzt Münster

 

Was können Sie als Eltern tun, um zu vermeiden, dass Ihr Kind eine Zahnarztangst entwickelt?

Sie, als Eltern, können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass Ihre Kinder eine positive Einstellung einem Zahnarztbesuch gegenüber entwickeln. Ein gutes Vorbild zu sein, ist nicht immer leicht. Dennoch gibt es einige Tipps, bei deren Beachtung überhaupt erst keine Zahnarztangst entsteht: 

 

  • Äußern Sie sich nicht negativ über die Zahnarztpraxis und lassen Sie Ihr Kind keine Angst spüren, wenn ein Zahnarztbesuch ansteht. Vermeiden Sie angstbesetzte Wörter, wie “Spritze” oder “Bohrer”, in Gegenwart des Kindes.

 

  • Gewöhnen Sie Ihr Kind so früh wie möglich an regelmäßige Besuche in unserem Fachzahnarzt Zentrum in Münster. Die ersten Besuche ohne Behandlung geben Ihrem Kind Zeit, langsam Vertrauen aufzubauen und sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Im Akutfall ist für das Kind somit nicht alles neu und unbekannt.

 

  • Ein mitgebrachtes Kuscheltier oder der MP3-Player mit der Lieblingsmusik sind gute Helfer, die ein wenig ablenken.

 

Sind die auf der Suche nach einer Zahnarztpraxis in Münster, die sich mit der Behandlung von Angstpatienten, jung und auch alt, auskennt? Vereinbaren Sie gerne einen ersten Gesprächstermin zur Beratung in unserem Fachzahnarzt Zentrum MKG Plus.

 

Finden Sie uns

im Herzen von Münster